Atmosphäre

Mit "Atmosphäre” meinte Charlotte Mason die Umgebung, in der das Kind aufwächst. Ein Kind nimmt sehr viel von seiner häuslichen Umgebung auf. Charlotte Mason glaubte, dass die Ideen, die dein Leben als Elternteil bestimmen, ein Drittel der Bildung des Kindes ausmachen.

Disziplin

Mit “Disziplin” meinte Charlotte Mason die Disziplin guter Gewohnheiten, vor allem Gewohnheiten guten Charakters. Das Einüben guter Gewohnheiten im Leben deines Kindes macht das zweite Drittel seiner Bildung aus.

Lebendige Ideen   

Das letzte Drittel der Bildung, “Lebendige Ideen”, bezieht sich auf die akademische Bildung. Charlotte Mason glaubte, dass wir Kindern lebendige Gedanken und Ideen, und nicht nur trockene Fakten, vermitteln sollen. Alle ihre Lehrmethoden für die diversen Schulfächer bauen auf diesem Prinzip auf.

 


HIT: Gratis E-Book:

Download
CM Bildung und Erziehung, E-book.pdf
Adobe Acrobat Dokument 533.5 KB